Werfen Sie einen Blick in unseren Hangar

Der Bundeswehr-Luftsportring Laupheim e. V. verfügt über eine vielfältige Auswahl an Flugzeugen und Mustern, die alle Fliegerherzen höher schlagen lassen. Vom „Oltimer“ Do 27 bis hin zur modernen Cirrus ist alles vertreten. Mitglieder können bei uns jedes Flugzeug, das dem Bundeswehr-Luftsportring Laupheim e. V. gehört, fliegen.

  • D-EEDB

     

    Cirrus SR20 G3

    Unsere hochmoderne Cirrus verfügt über ein Glascockpit und ist voll Instrumentenflug tauglich (IFR). Bis zu vier Personen finden in ihr Platz und werden mit einer Reisegeschwindigkeit von 140 Knoten flott ans Ziel geflogen. Ihr Rumpf ist komplett aus Glas-Kohlefaser gefertigt.

    Unsere Cirrus verfügt über ein Rettungssystem (Fallschirm): Im Notfall kann dieses ausgelöst werden und rettet Flugzeug und Leben.
  • D-EEDC

    Cessna 172SP

    Unsere 4-sitzige Cessna 172SP wurde im Jahr 2002 gebaut und verfügt über einen 180 PS Motor. Sie hat eine Reisegeschwindigkeit von 110 Knoten (ca. 205 km/h) und ist mit einem Moving-Map GPS sowie einem 2-Achsen Autopilot ausgestattet.

    Wie auch unsere Aquila 211 kommt unsere D-EEDC als Schulungsflugzeug in unserem Verein zum Einsatz.
     

    D-EEDC

  • D-EQAM

     

    Aquila A 211

    Unsere 2-sitzige Aquila A 211 wurde vom Bundeswehr-Luftsportring e. V. Ende 2014 neu erworben. Sie ist mit einem sehr sparsamen 100 PS Rotax Motor ausgestattet, der mit Autobenzin betrieben wird. Die Aquila ist, wie auch unsere Cirrus SR20, komplett aus Glasfaser hergestellt.

    Mit einer Zuladung von ca. 250 Kilogramm, einer Reisegeschwindigkeit von 115 Knoten (ca. 212 km/h) – wobei die Höchstgeschwindigkeit bei 165 Knoten (ca. 305 km/h) liegt – und einer Reicheweite von maximal 1000 Kilometern ist die Aquila bei unseren Mitgliedern als sportliches und kostengünstiges Reiseflugzeug sehr beliebt. Zudem setzen wir sie auch als eines unserer Schulungsflugzeuge ein.
  • D-EDDO

    Aquila A 210

    Im Juli 2016 haben wir unsere zweite Aquila, eine A 210, bekommen. Das zweisitzige Flugzeug ist mit einem sehr sparsamen 100 PS Rotax Motor ausgestattet, der mit Autobenzin betrieben wird. Die Aquila ist, wie auch unsere Cirrus SR20, komplett aus Glasfaser hergestellt.

    Mit einer Zuladung von ca. 250 Kilogramm, einer Reisegeschwindigkeit von 115 Knoten (ca. 212 km/h) – wobei die Höchstgeschwindigkeit bei 165 Knoten (ca. 305 km/h) liegt – und einer Reicheweite von maximal 1000 Kilometern ist die Aquila bei unseren Mitgliedern als sportliches und kostengünstiges Reiseflugzeug sehr beliebt. Die D-EDDO verfügt über ein modernes Moving Map Navigationssystem, das den Piloten optimal unterstützt.
     

    D-EDDO

  • D-EEPN

     

    Dornier Do 27

    Unsere Dornier Do 27 ist eines der Flugzeuge, die uns bei Gründung unseres Vereins von der Bundeswehr zur unentgeltlichen Nutzung zur Verfügung gestellt wurde. Sie wird von uns liebevoll in Schuss gehalten. Unsere 6-sitzige D-EEPN stammt aus dem Jahr 1959. Sie verfügt über einen 275 PS starken Motor, der sie auf eine Reisegeschwindigkeit von 100 Knoten (ca. 185 km/h) bringt.

    Mit unserer Do 27 sind wir regelmäßg auf Flugfesten oder Veranstaltungen, wie beispielsweise den Do-Days in Friedrichshafen, vertreten. Außerdem wird sie gerne für Aus- und Rundflüge genommen.
  • D-KBUV

    Motorsegler SF25 C

    Unser 2-sitziger Motorsegler wird gerne von Segelflugzeugpiloten geflogen. Er wird bei uns im Verein als Schleppflugzeug für Segelflug oder Ausflüge verwendet.

    Unser Motorsegler verfügt über eine Schleppkupplung und einen Verstellpropeller.
     

    D-KBUV

  • D-EEPN

     

    Dornier Do 27

    Unsere rote Dornier Do 27 gehört zu den Flugzeugen, die uns bei Gründung unseres Vereins von der Bundeswehr zur unentgeltlichen Nutzung zur Verfügung gestellt wurde und wird von uns liebevoll in Schuss gehalten. Trotz ihres hohen Alters (Baujahr 1959) ist sie ein zuverlässiger und treuer Weggefährte unseres Vereins. Sie verfügt über 6 Sitze erreicht mit ihrem 275 PS starken Motor eine Reisegeschwindigkeit von 100 Knoten (ca. 185 km/h) bringt.

    Unsere D-EEPJ wird oft für Bannerschlepp oder als Starthilfe für Segelflugzeuge verwendet. Regelmäßig ist sie bei Flugfesten und Veranstaltungen zu bewundern.